Tartufi and Friends | Der “Sinn” des Trüffels – es braucht fünf, um ihn zu schmecken…
19233
post-template-default,single,single-post,postid-19233,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,vss_responsive_adv,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

03 Mai Der “Sinn” des Trüffels – es braucht fünf, um ihn zu schmecken…

Oberflächlich betrachtet könnten wir uns mit dem Gedanken tragen, dass angesichts eines guten Essens lediglich der Geschmackssinn angeregt wird. Auch wenn man die psychologischen und ambientebedingten Aspekte mal ausser Acht lässt (wie z.B. der Anlass oder die Tatsache, ob wir in der richtigen Stimmung sind) – es gibt nichts, was weiter von der Wahrheit entfernt ist.
Der Geruchsinn und die Sehkraft (und in einigen Kulturen auch der Tastsinn) spielen eine ebenso wichtige Rolle bei diesem komplexen Vorgang, der sich als das Genießen eines hervorragenden Rezeptes erweist! Und wenn wir es dann noch mit einem knusprigen Gericht zu tun haben – tja, dann kommen auch schon mal alle fünf Sinne ins Spiel….
Unter dieser Prämisse lässt sich nachvollziehen, warum wir von Tartufi & Friends unsere Speisen so zubereiten, indem wir ständig an alle fünf Sinne denken! Wir möchten Ihnen gerne eine sinnliche Erfahrung zuteil werden lassen, die wir zweifelsohne als “umfassend” definieren können!
Kommen Sie also vorbei und probieren Sie das, wovon wir reden – denn es ist die einzige Sache, die …Sinn macht!

RESERVIEREN
No Comments

Post A Comment